Produktionssystematik und Industrie 4.0

Kommende Veranstaltungen

Sie haben Interesse? Dann kontaktieren Sie uns gerne!

Picture of Nikolai Kelbel
Nikolai Kelbel

n.kelbel@wzl.rwth-aachen.de
+49 151 43190382

Kontaktieren
Picture of Steffen Wurm
Steffen Wurm

s.wurm@wzl.rwth-aachen.de
+49 241 80 26801

Kontaktieren

Angesprochene Funktionsbereiche

Produktion und Werksleitung

Fabrikplanung

Mitarbeiterentwicklung und Personalwesen

Unser Angebot

Unser Angebot richtet sich an alle Zulieferunternehmen der Automobil- und Nutzfahrzeugindustrie und sonstige involvierte Akteursgruppen. Wir zeigen Ihnen die innovativen Produktionstechnologien und -systematiken von morgen und vernetzen Sie mit relevanten Start-Ups und Newcomern in der Branche. 

Die aktuellen Herausforderungen im Sinn identifizieren wir mit Ihnen die notwendigen Kompetenzen, um diese souverän zu meistern. Ziel ist es, Ihnen die generischen Überbegriffe der Lösungsbausteine, wie Elektromobilität, Digitalisierung und Kreislaufwirtschaft, vorzuführen und Sie so optimal für die eigene Entscheidungsfindung zu befähigen.

Ihre Vorteile

  • In unserem Lernparcours lernen Sie den aktuellen Stand der Technik sowie Trends der Branche kennen. Zusammen mit unserem Team besprechen Sie anhand unserer Demonstratoren wie Sie zukünftig von der Technologie und Systematik profitieren können. 

  • An der Seite unseres Teams entwickeln Sie konkrete Roadmaps, die Ihnen helfen, fehlende Kompetenzen Stück für Stück aufzubauen sowie auch disruptive Technologien und Systematiken in Ihrem Unternehmen reibungslos zu implementieren. 

  • Zur Qualifizierung der technologischen und systematischen Lösungen in einer sicheren Umgebung stehen Ihnen unsere Reallabore, wie die Anlauffabrik oder das Smart Automation Lab der RWTH Aachen zur Verfügung. Auch der Campus Buschhütten in Kreuztal steht Ihnen hierzu bereit. An den verschiedenen Standorten können die Lösungen der Zukunft realitätsnah validiert werden. Dies senkt den initialen Aufwand und das Risiko bei der Transformation Ihrer Produktion enorm.

 

Arbeitsformat und Teilnahmemöglichkeiten

Unser wissenschaftliches Team von Produktionssystematik-Analyst:innen steht bereit, um in Abstimmung mit Ihnen die o. g. Inhalte zielgruppengerecht zu erarbeiten. Im Rahmen von quartalsweise stattfindenden Veranstaltungen erhalten Sie die Möglichkeit, Ihre individuellen Fragen und Informationsbedarfe zu platzieren und dadurch die Schwerpunkte der Analyse mitzubestimmen. Die entsprechenden Arbeitsergebnisse unserer wissenschaftlichen Expert:innen werden innerhalb dieser Veranstaltungen ausführlich vorgestellt und gemeinsam mit Ihnen sowie weiteren fachspezifischen Gastreferent:innen aus Wissenschaft und Praxis diskutiert.

Zur Dokumentation der bisherigen Ergebnisse

Beantworten Sie uns bitte kurz eine Frage und gelangen Sie zur gebündelten Dokumentation der bisherigen Arbeitskreis-Sitzungen.

Dokumentation Arbeitskreis 6

Zur Dokumentation der bisherigen Ergebnisse

AK6 in der Smarten Demonstrationsfabrik Siegen

Einführung in die Kreislaufwirtschaft – 06.09.2023

Ziel des Treffens war es, den Teilnehmenden einen thematischen Einstieg in die Kreislaufwirtschaft zu ermöglichen. Die Veranstaltung sollte die Grundlagen und Potentiale vermitteln und
somit die Basis für vertiefende Veranstaltungen bilden. Mit Hilfe von zwei Impulsvorträgen sollte zunächst das Thema motiviert und anschließend ein Grundverständnis relevanter
Fachbegriffe vermittelt werden. Die anschließende Führung durch die Smarte Demonstrationsfabrik Siegen zeigte praktische Einblicke in nachhaltige und zukunftsweisende Technologien und Start-ups.
Der Tag endete in einem Workshop mit dem Ziel, die vorgestellten Ansätze der Kreislaufwirtschaft exemplarisch in einer Roadmap zu implementieren.

Weiterlesen »

Impulse zur Nutzbarmachung von Daten in der Produktion

Ziel des zweiten Treffens war es, den Teilnehmenden bisherige Ergebnisse aus dem Projektteam zu präsentieren sowie sie in das Thema der Datennutzung in der Produktion einzuführen. Ersteres umfasste die Vorstellung der erarbeiteten Kompetenzprofile, auf denen die Lernparcours basieren werden. Zweiteres beinhaltete zunächst zwei Impulsvorträge, die sowohl den aktuellen Stand der Digitalisierung zeigten als auch relevante Forschungsgebiete vorstellten. Die anschließenden Führungen durch zwei Reallabore verdeutlichten die Relevanz einer digitalisierten Produktion und ließ die Teilnehmenden neue Technologien anhand physischer Demonstratoren erleben. Den Abschluss bildete ein Workshop, in dem die Transformationsrichtung vor allem für KMUs im Zuge der Digitalisierung debattiert wurde. Dies zeigte den Teilnehmern konkrete Handlungsfelder auf.

Weiterlesen »

Kick-Off „Produktionssystematik und Industrie 4.0“

Ziel des ersten Treffens war es, den Teilnehmenden einen Überblick über die Themenlandschaft in den Reallaboren zu geben. Anhand von Impulsen, in Form von Fachvorträgen und Laborführungen, konnten thematisch Brücken geschlagen werden, die aktuelle Forschungsinhalte mit den Interessen der Industrie verbinden. Beendet wurde der Kick-off mit einem Workshop, der die Handlungsfelder in der Industrie aufdecken sollte und so den Anreiz für weiterführende Vernetzung bildete.

Weiterlesen »

Veranstaltungen