Kick-Off "Agilität und Transformationspotenziale" - 19.01.2023

Kick-Off | Köln

Einleitung und Vorgehensweise

Zielsetzung

Im Mittelpunkt des ersten Treffens stand neben der Vorstellung der inhaltlichen Ausrichtung unseres TrendAuto-Themenfelds die gemeinsame Identifikation von aktuellen und zukünftigen Herausforderungen zu den spezifischen Themenschwerpunkten, die unternehmens-individuelle Priorisierung der gesammelten Herausforderungen, sowie die Auswahl von geeigneten Unterstützungsformaten zu den individuell präferierten Themen.

Impulsvorträge des Tages

Zwei Impulsvorträge boten bei der Auftaktveranstaltung erste Einblicke in unsere inhaltlichen Themenschwerpunkte. Die Impulsvorträge adressieren die zuvor identifizierten Interessensprioritäten der Teilnehmenden.

Vortrag: Dynamische Fähigkeiten

Der erste Impulsvortrag ordnet sich dem Themenschwerpunkt „Stärkung der organisationalen Agilität und Veränderungskultur“ zu und stellt das Konzept der Dynamischen Fähigkeiten in den Fokus. Die Dynamischen Fähigkeiten dienen als Ausgangspunkt zur Entwicklung eines Quick-Checks, mit welchem die an im Projektteam „Agilität und Transformationspotenziale“ teilnehmenden Unternehmen die eigene Wandlungsfähigkeit effizient und systematisch beurteilen können.

Vortrag: Szenario-Entwicklung

Der zweite Impulsvortrag ist Teil des Themenschwerpunktes „Erschließung neuer Produkt-Markt-Segmente in zukünftigen Wertschöpfungsketten“ und stellt den aktuellen Stand der Entwicklung von Zukunftsszenarien der Automobilindustrie vor. Im Rahmen unseres Projektteams werden unter Anwendung der Szenariotechnik kurz-, mittel- und langfristige Zukunftsszenarien der Automobilindustrie entwickelt. Diese Szenarien können die teilnehmenden Unternehmen u.a. als Instrument zu Herleitung neuer Produkt-Markt-Segmente und der perspektivischen Bewertung der einhergehenden Potenziale nutzen.

Ergebnisse und Ausblick

Gemeinsam mit den Teilnehmenden gelang es, aktuelle sowie zukünftige Herausforderungen in Bezug auf unsere Themen zu identifizieren, zu priorisieren und geeignete Unterstützungsformate zuzuordnen. Diese wertvollen Erkenntnisse werden genutzt, um die weiteren Aktivitäten unseres Projektteams auf die Anforderungen der Teilnehmenden auszurichten. Wenn wir weitere Teilnehmer*innen begrüßen dürfen, werden die jeweiligen individuellen Interessen und Prioritäten selbstverständlich ebenfalls in der weiteren Zusammenarbeit berücksichtigt.

In den kommenden Wochen folgen bilaterale Gespräche mit den teilnehmen Unternehmen, um das weitere Vorgehen abzustimmen. Zusätzlich berücksichtigen wir die während der ersten Veranstaltung gewonnenen Erkenntnisse, um unser zweites Treffen zu gestalten. 

Sie haben Interesse an unserem Thememfeld? Dann kontaktieren Sie uns gerne!

Picture of Theresa Wobbe
Theresa Wobbe

theresa.wobbe@th-koeln.de
+49 2261-8196-6456

Kontaktieren
Picture of Sebastian Schmitt
Sebastian Schmitt

sebastian.schmitt1@th-koeln.de
+49 2261-8196-6456

Kontaktieren

Werfen Sie auch einen Blick auf unsere weiteren Ergebnisse

Kommende Veranstaltungen

Immer informiert bleiben mit dem TrendAuto2030plus Newsletter

Newsletter Abonnement

Projektkonsortium