Visible Light Communication (VLC)

123456789
Demonstration des Prototyp(-systems) in Einsatzumgebung

Beschreibung

„Visible Light Communication“ kann als drahtlose Kommunikationstechnologie bezeichnet werden, bei der sichtbares Licht zur Datenübertragung genutzt wird. Lichtbasierte Kommunikation wird als vielversprechende Technologie für verschiedene Anwendungen betrachtet, wobei sie im Kontext der Automobilindustrie insbesondere zur Kommunikation zwischen autonom fahrenden Fahrzeugen genutzt werden kann.

Die Nutzung von sichtbarem Licht als Übertragungsmedium gilt als technisch erprobt, für die praktische Realisierung bedarf es jedoch den Aufbau eines straßenverkehrsfähigen Gesamtsystems, einschließlich einer geschlossenen Verarbeitungskette zur Übertragung und Authentifizierung von Vehicle-to-Vehicle-Daten.

Chancen
  • Erhöhung der Fahrzeug-Sicherheit bzw. Vermeidung von Unfällen
  • Möglichkeit zur Nutzung der vorhandenen LED-Beleuchtungsinfrastruktur
Herausforderungen
  • Das Umgebungslicht könnte ggf. einen störenden Einfluss auf die Funktionsweise haben
  • Die erforderliche direkte Sichtlinie zwischen Sender und Empfänger ist nicht immer gegeben
Quellen:
  • Ziehn, J.; Roschani, M.; Ruf, M.; Brüstle, D.; Helmer, M. (2022): Bildgebende Car2Car-Kommunikation mit sichtbarem Licht. In: VDI-Berichte Nr. 2400, 2022, S. 3-16.

Trend

[dazugehoerige-techprozesstrends]
[dazugehoerige-techprodukttrends]
123456789
Demonstration des Prototyp(-systems) in Einsatzumgebung