CO2-Abscheider für LKW

123456789
Funktionsnachweis der Technologie im Labor(-maßstab) auf Systemebene

Beschreibung

Im Lastwagenverkehr dominieren weiterhin verbrennungsmotorische Antriebe. Da einer Elektrifizierung unterschiedliche Herausforderungen und ungeklärte Hindernisse im Wege stehen, zielen diverse Forschungsaktivitäten darauf ab, die Verbrennungsmotor-Technologie zukunftsfähig zu gestalten. 

Als wesentlicher Baustein gilt dabei die Reduktion der Kohlenstoffdioxid-Emissionen (CO2). Um dies zu ermöglichen, befasst sich ein konkreter Forschungszweig mit dem Ansatz, CO2-Emissionen „abzufangen“ und einen Ausstoß in die Umwelt zu verhindern. Konkret planen Wissenschaftler der Eidgenössischen Technischen Hochschule Lausanne (ETHL) das CO2 direkt am Auspuff abzufangen und dieses mithilfe eines absorbierenden Pulvers von Stickstoff und Sauerstoff zu trennen. Anschließend wird das mit CO2 gesättigte Pulver durch die Motor-Abwärme erwärmt, was zur Freisetzung des Gases führt. Dieses wird abschließend durch einen Turbolaser verflüssigt und in flüssiger Form eingelagert. Das gesammelte Kohlendioxid kann an geeigneter Stelle abgepumpt und für unterschiedliche Einsatzzwecke (z.B. Düngemittel, Baumaterialien, Lösch- und Kältemittel, synthetische Kraftstoffe) verwendet werden. 

Das eigens für die Technologieentwicklung gegründete Spin-Off „Quaptis“ erprobt zurzeit einen stationären Prototypen. Im nächsten Schritt dürfte ein entsprechendes Testfahrzeug auf seine Praxistauglichkeit im Straßenverkehr geprüft werden. Dies soll bis Ende 2024 erfolgen. 

Chancen
  • Wesentlicher Baustein zur Reduzierung der Umweltproblematik von Verbrennungsmotoren
  • Vermutlich kein bzw. wenig zusätzlicher Kraftstoff-Verbrauch
  • Möglichkeit zur sinnvollen Verwendung von CO2 ist gegeben
Herausforderungen
  • Aufgrund des frühen Entwicklungsstadiums dürfte eine Massentauglichkeit nur langfristig denkbar sein
Quellen:

Trend

[dazugehoerige-techprozesstrends]
[dazugehoerige-techprodukttrends]
123456789
Funktionsnachweis der Technologie im Labor(-maßstab) auf Systemebene